Clickertraining-Anleitung.de

Dein Einstieg ins Clickertraining mit Hund, Katze oder Pferd

Clickertraining-Anleitung.de
Clickern mit Hund, Katze oder Pferd

Nicht zuletzt seit man im TV regelmäßig sieht, was mit Clickertraining möglich ist, hat das Training mit Tieren vermehrten Zulauf erhalten. Mit dem Clicker ist es möglich sein Tier zu erziehen, Kunststücke zu lernen und zu beschäftigen. Durch die gewaltfreie, auf Eigenmotivation des Tieres beruhende Methode kann man zudem die Bindung zu seinem tierischen Freund festigen und einen Ausgleich schaffen.

 

Meine Katze bei einer ihrer ersten Clickertrainingseinheiten

Klickertraining bezeichnet eine Methode der Verhaltensbeeinflussung (oder Ausbildung) von Tieren. Mit Hilfe eines Klickers (einem Gerät, das ein akustisches Signal oder Geräusch in Form eines „Klicks“ erzeugt) werden erwünschte Verhaltensweisen verstärkt.

Wikipedia


Clickertraining mit Pferden

Clickertraining mit Pferden ist schon länger bekannt und dient gerne als Möglichkeit die Bindung zwischen Pferd und Reiter zu festigen.

Clickertraining mit Hunden

Bei Hunden wird Clickertraining gerne zur Erziehung eingesetzt. Da sich Hunde gut konditionieren lassen, ist das Clickern eine ideale Methode zur Erziehung.

Clickertraining mit Katzen

Vergleichsweise neu ist das Clickertraining mit Katzen. Aber auch vermeintliche Sturköpfe arbeiten gerne mit dem Clicker. Gerade als Beschäftigung für Wohnungskatzen eignet sich das Clickern ideal.

Anzeige

Grundsätzlich …

Clickertraining ist aufgrund seiner auf Motivation und positiver Bestärkung aufgebauten Methode, ideal dafür geeignet die Bindung zwischen Mensch und Tier zu festigen.

Bücher

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pin It on Pinterest

Erzähl davon!

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!